Stiftung für Heilung und Gesundheit

Hier stellt sich unser Mitarbeiterteam vor

Dr. Andrea Oppermann (Kuratorin):
„Seit meiner beruflichen Tätigkeit als Krankenschwester liegt mir das Thema Gesundheit auf besondere Weise am Herzen. Ich habe viele viele kranke Menschen gesehen, viele von ihnen sterbend - und nur wenige sind in einer Art ´gegangen´, die man als friedvoll oder zufrieden bezeichnen würde, was wiederum bei den Angehörigen viel Leid hervorgebracht hat. Und so habe ich mich immer wieder gefragt: Warum wird der eine krank und die andere nicht? Was heilt jemanden und andere sterben – ist es wirklich einfach die Art der chemischen Behandlung? Welche ergänzenden Methoden und Heilweisen gäbe es wohl, die kranke Menschen einfach noch anders unterstützen können? Ich nehme an, es gibt keinen Menschen, der nicht schon mal Kranksein erfahren hat – aber wie ist es mit Heilsein, als ein weitaus umfassenderer Begriff als das, was das übliche ´Fehlen von Krankheit´ meint.

Ich denke, dass ein anderes Bewusstsein in Bezug auf Kranksein / Gesund- oder Heilsein ganz enorme Konsequenzen haben wird, sowohl für jeden einzelnen Menschen als auch für viele Teilbereiche der Gesellschaft, z.B. betreffend die Kosten im Gesundheitswesen, integrative Kräfte in der Gesellschaft, unser Umgang mit Natur und Nachhaltigkeit, Erziehung und Bildung und und und. Das sind meine Gründe, warum ich die Stiftung unterstütze. Weil ich hoffe, dass dieses neuartige Bewusstsein hierdurch schneller auf den Weg gebracht wird."