Stiftung für Heilung und Gesundheit

Aktuelles rund um die Stiftung

September 2017

Vollkommen ertaubter Junge – kann wieder zu 40 % hören! Eigenzelltherapie konnten Gehörzellen wieder aufbauen! Hilfe von Spenden zum Fortführen der Behandlung.
Spendenaufruf für den nach Impfung stark geschädigten, siebenjährigen Marcel aus Süddeutschland. Nachfolgende Zusammenfassung basiert auf den Aussagen von Marcels Eltern und des behandelnden Arztes Dr. Smarda, zudem liegen uns sämtliche Behandlungsprotokolle vor.
Lesen Sie hier mehr.

 


Juni 2017

Spendenaufruf

Spendenaufruf für eine junge Frau mit Autoimmunerkrankung und damit einhergehende massive Schmerzsyndrome
Aufgrund unerträglicher Schmerzen und damit einhergehender Mobilitätseinschränkungen hat die junge Frau seit 2012 zahlreiche  Untersuchungen und Behandlungen im Rahmen der Schulmedizin durchführen lassen. Neben Sonografie, Röntgen, MRTs und zahlreichen Krankenhausaufenthalten brachten ambulante Therapien, wie z.B. Schmerztherapie, Physio- und Psychotherapie keine nennenswerte Besserung. Frau N. ist größtenteils bettlägerig und somit nicht in der Lage am öffentlichen Leben teilzunehmen, geschweige denn einem Beruf nachzugehen, da sie auch ihre Tätigkeit im Home-Office schmerzbedingt beenden musste. Hieraus resultieren natürlich zusätzliche finanzielle Einbußen. Mehr...

 


Mai 2017

Die Stiftung unterstützt Auszubildende und Betriebe.

Lesen Sie mehr in diesem Zeitungsartikel.


 

März 2017

Spendenaufruf

Ertaubter sechsjähriger Junge Elias (Name geändert) benötigt Spendengelder für Stammzelltherapie zur Genesung des Hörvermögens!
Elias bekam im Alter von knapp 9 Monaten seine zweite Impfung, bestehend aus einer 6- fach Impfung und zusätzlich noch einer Prevenar 13 Impfung. Dies geschah jedoch ohne vorherige Kontrolle seines Immunsystems, welches durch eine sechs Wochen vorher durchgeführte Kopf–OP (Hörimplantat) noch sehr geschwächt war. Die damalige Kinderärztin untersuchte Elias wie immer (Brustbereich abhören, augenscheinliches Allgemeinbefinden, und Körpertemperatur messen). Diese Untersuchungen waren bei Elias aufgrund der o. g. OP jedoch nicht ausreichend, auch wenn er nach außen hin keine Auffälligkeiten oder Anzeichen eines Infektes zeigte. Bereits kurz nach dieser Impfung zeigte er Impfreaktionen in Form vom Fieber, Durchfall, nervöser Unruhe und Schreien. Teilweise besserten sich diese Symptome zwar, aber nur 2 Monate später wurde Elias‘ Körper erneut mit beiden Impfungen belastet, wieder ohne ärztliche Kontrolle des Immunsystems. Diesmal regierte sein ohnehin immer noch sehr geschwächter Körper unmittelbar mit hohem Fieber (über 40 Grad) und andauerndem Schreien. In den folgenden Tagen bekam der kleine Junge schweren Durchfall, wachte mindestens fünfmal pro Nacht schreiend auf und schlief dann bis zum Vormittag. Nach 3 Stunden schlief er wieder ein, wachte aber erneut laut schreiend auf. Dieser Zustand hielt ganze 11 Monate an, an jedem einzelnen Tag! Mehr...

 

31.10.2016
Am 19.10.2016 fand das 1.Symposium zur „Vernetzung von Schulmedizin und Naturheilkunde“ statt.
Die anwesenden Gäste und TeilnehmerInnen fanden die Zusammenkunft sehr anregend und bekräftigten ihr Interesse an weiteren Veranstaltungen dieser Art. Alle betonten die Bedeutsamkeit des Themas insgesamt. Es wurden viele Ideen zusammengetragen und zudem – beim leckeren Büfett! – persönliche Netzwerkkontakte geknüpft und alternative Naturheilmethoden, Erfahrungen und Hinweise ausgetauscht. Unser Dank gilt allen, die den Tag mitgetragen und mitgestaltet haben.
Die Ergebnisse des Symposiums werden derzeit aufbereitet und sind hier nachzulesen.

21.09.2016 ACHTUNG: Der Veranstaltungsort für das Symposium am 19.10.2016 zur "Vernetzung der Schulmedizin und Naturheilkunde" hat sich geändert, es findet nicht wie ursprünglich geplant in Goslar statt sondern nun im:

Förderkreis Umwelt- und Naturschutz Hondelage e.V. („FUN“) NaturErlebnisZentrum Hondelage,

In den Heistern 5c,

38108 Braunschweig/ Hondelage,

Tel. 05309 9398267

Anmeldungen sind noch bis zum 11.10. möglich - die Schutzgebühr für die Teilnahme beträgt 30,-€.

 


 Juni 2016

Hier finden Sie unseren neuen Flyer mit Kurzinfos über die Stiftung.

Ab jetzt können Sie unter "wir bieten" verschiedene Workshops für Einzelpersonen und Unternehmen buchen. Mit jeder Teilnahmegebühr unterstützen Sie die Zwecke der Stiftung zur Förderung von Heilung und Gesundheit für Einzelne und die Gesellschaft.

 

Wichtiger Hinweis: Am 19.10.2016 findet das 1. Symposium statt zur "Vernetzung der Schulmedizin und Naturheilkunde"

 

Januar 2015
Wir sind gegründet!



Januar 2014

Am 22.01 um 21 Uhr ist Birgit Massimo live bei Jeet TV im Internet zu sehen.
Lassen Sie sich die Sendung nicht entgehen.

Für den 19.02 um 21 Uhr und den 19.03 um 21 Uhr sind weitere Sendungen bei Jeet TV geplant.
Erfahren Sie mehr und neues zur Stiftung für Heilung und Gesundheit.
Link zur Sendung am 19.02.2014.
Link zur Sendung am 19.03.2014.
Jeet.TV Canal 1

 


Dezember 2013
Birgit Massimo, Vorstandvorsitzende, im Interview beim Internet-TV-Sender "bewusst TV" mit Jo Conrad über die in Gründung befindliche Stiftung für Heilung und Gesundheit.


August 2013
Informationsveranstaltung zur Gründung der Stiftung